Menu

Mannschaftsaufstellung

Jonah (17), Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker

Jonah bei der Arbeit

Ausbildungsstart: 01.08.2016

Lehrjahr: Zweites Ausbildungsjahr

Lieblingstätigkeit: Schweißen von Mulden

Lieblingswerkzeug: Schweißgerät

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Der technische Beruf hat mich schon immer interessiert. Bei dem Hagener Entsorgungsbetrieb mache ich eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugmechatronik.
Wie läuft ein typischer Ausbildungstag beim HEB für dich ab?
Morgens versammeln wir uns zu einer kurzen Besprechung, bei der aktuelle Reparaturen besprochen werden. Dabei werden den einzelnen Mitarbeitern neue Aufgaben von unserer Werkstattleitung zugeteilt, die nach und nach abgearbeitet werden.
Und deine Arbeitszeiten? Wie lange arbeitest du jeden Tag?
Montags und dienstags von 6.45 bis 15.45 Uhr. Mittwochs habe ich Berufsschule von 7.30 bis 12.30 Uhr. Donnerstags dann wieder beim HEB von 6.45 bis 15.45 Uhr und freitags von 6.45 bis 13.00 Uhr.
Mit wem verbringst du die meiste Zeit bei der Arbeit? Arbeitest du in einem Team oder eher alleine?
Zwischendurch arbeite ich alleine. Größtenteils können bestimmte Dinge nicht alleine erledigt werden. Daher arbeite ich dann mit unseren Gesellen, Herrn Schildt und Herrn Kaschinski, und einem anderen Azubi, Christoph, zusammen. Wir haben zusammen im gleichen Jahr die Ausbildung hier beim HEB begonnen.
Wie sieht deine Arbeitsumgebung aus?
Jeder Werkstattraum bietet Platz für Werkstattutensilien. Ein Raum enthält Spezialwerkzeuge und der andere Ersatzteile. Zusätzlich haben wir noch einen Raum, der als Schraubenlager und als Reifenmontagewerkstatt genutzt wird. 
Welches Arbeitsmittel bzw. Werkzeug benutzt du am häufigsten?
Da ich viele verschiedene Aufgabenbereiche habe, sind die Werkzeuge dementsprechend unterschiedlich.
Was war bis jetzt dein schönstes und lustigstes Erlebnis als Auszubildender hier beim HEB?
Da kann ich mich nicht festlegen, da solche Momente immer wieder eintreten.
Wovon hättest du nicht erwartet, dass es im Rahmen der Ausbildung auf dich zukommt? (positiv/ negativ)
Pro:       Dass ich auch mal Müllgroßbehälter instand setzen oder auch Mulden schweißen muss.
Contra:  Verschmutzte Entlüftungsgitter in der Drehtrommel vom Müllwagen erneuern.
Was erwartet dich noch während der Ausbildung beim HEB?
Täglich neue Herausforderungen und viel Neues zu lernen.
Was gefällt dir ansonsten an der Ausbildung und was findest du spannend?
Selbständig Aufgaben zu erledigen und diese erfolgreich abzuschließen.
Was möchtest du in den kommenden 8 Monaten hier beim HEB noch unbedingt machen?
Das Wichtigste ist mir meine Zwischen- und Abschlussprüfung erfolgreich abzuschließen und bis dahin noch viel dazu zu lernen.
Du möchtest mehr wissen?
Erfahre mehr über den Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker/in beim HEB.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.