Menu

Schlusslicht Müllwagen:HEB mit den niedrigsten Abfallgebühren

HEB im Vergleich

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat für das Jahr 2011 eine Benchmarkstudie erstellt. Daran haben neben dem Hagener Entsorgungsbetrieb weitere 66 Kommunen bzw. kommunale Betriebe aus dem Entsorgungsbereich teilgenommen.
Neben den Werten der anderen Kommunen und Unternehmen ist auch ein sogenannter Median aufgeführt. Der Median ist ein bereinigter Mittelwert. Damit lassen sich Datenausreißer nach oben oder unten kompensieren. Der Median im VKU bildet den Mittelwert aller 67 Teilnehmer ab. Der Median NRW/ND zeigt den Mittelwert der 24 teilnehmenden Unternehmen bzw. Kommunen aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Verwaltung: Anteil der Verwaltungskosten an den Gesamtkosten

Diese Abbildung zeigt, dass HEB im Vergleich zu anderen Kommunen und kommunalen Betrieben einen verhältnismäßig geringen prozentualen Anteil an Verwaltungskosten produziert. Diese Kosten, die beispielsweise für die Personalabteilung, die Buchhaltung und das Controlling aufgewendet werden, sind beim Hagener Entsorgungsbetrieb nur halb so hoch, wie bei dem Mittelwert (Median NRW/ND) der Vergleichsunternehmen aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Diese Spitzenposition zu stärken und auszubauen, um die Kosten für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hagen weiterhin so gering wie möglich halten, ist weiterhin erklärtes Unternehmensziel.

Anteil Verwaltungskosten an Gemeinkosten

Verwaltung: Einwohnerbelastung pro Jahr in Euro

In Hagen müssen die Bürgerinnen und Bürger pro Jahr lediglich knapp 12 Euro im Jahr für die Verwaltung von Müllabfuhr, Straßenreinigung und Winterdienst aufbringen. Das ist weniger als 1 Euro pro Monat. Wohingegen für die Bürgerinnen und Bürger im Mittel über 17 Euro im Jahr fällig werden. 

 Einwohnerbelastung: Verwaltungskosten Gesamtbetrieb (alle Sparten)

Personal: Quote der weiblichen Beschäftigten

Müllabfuhr und Straßenreinigung zählen mithin zu den Männerdomänen. Trotzdem zeigt sich der HEB auch hier von seiner modernen Seite. 44 Frauen stehen in den unterschiedlichsten Berufen beim Hagener Entsorgungsbetrieb ihren Mann.

 Quote weibliche Beschäftigte

Personal: Arbeitsunfälle

Regelmäßige Schulungen und der Einsatz modernster Technik stellen das Wohl der Mitarbeitenden, aber auch der Bürgerinnen und Bürger in den Fokus der Aufmerksamkeit. Abfallsammlung, Winterdienst und Straßenreinigung finden oftmals im fließenden Verkehr statt. Eine Herausforderung für alle Beteiligten. Zwar ist jeder Unfall ein Unfall zu viel. Dennoch konnte die Zahl der Vorfälle auf ein verhältnismäßig niedriges Niveau gesenkt werden.

Arbeitsunfälle pro 1.000 Mitarbeiter

Personal: Quote der leistungsgeminderten Mitarbeiter

Daseinsvorsorge bezieht sich beim HEB nicht nur auf die sichere Entsorgung des Abfalls sowie die Reinigung und Winterwartung der Straßen, sondern auch auf die Fürsorge für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daher werden altgediente Mitarbeitende, die beispielsweise nicht mehr Tag täglich bei Wind und Wetter auf den Müllfahrzeugen stehen oder die Straßen fegen können, nicht einfach auf´s alte Eisen geschoben. Sie werden entsprechend ihren Einschränkungen sinn- und anspruchsvoll weiterbeschäftigt. Durch Präventionsmaßnahmen und eine sorgfältige Personaleinsatzplanung ist die Zahl der Mitarbeitenden, die nicht mehr in ihrem angestammten Beruf tätig sein können, jedoch vergleichsweise gering.

Quote leistungsgeminderter Mitarbeiter

Abfallgebühren im Vergleich

Die folgenden Diagramme zeigen die Restabfallgebühren, die in der Stadt Hagen für das Jahr 2015 erhoben werden, im Vergleich zu anderen nordrhein-westfälischen Kommunen. Der Vergleich umfasst den kleinsten Behälter, die 60-Liter-Tonne, bishin zum 1.100 Liter fassenden Müllgroßbehälter. Zugrundegelegt wurde jeweils eine 14-tägliche Leerung.

Kleinbehälter: 60 Liter

Abfallgebühren täglich Kleinbehälter 60l

Kleinbehälter: 80 Liter

Abfallgebühren täglich Kleinbehälter 80l

Kleinbehälter: 120 Liter

Abfallgebühren täglich Kleinbehälter 120l

Kleinbehälter: 240 Liter

Abfallgebühren täglich Kleinbehälter 240l

Großbehälter: 1.100 Liter

Abfallgebühren täglich Großbehälter 1100l

Kundenumfrage 2013

Im Jahr 2013 haben wir eine repräsentative Kundenumfrage zu unseren Leistungen und der Zufriendenheit der Hagener Bürgerinnen und Bürger mit unserem Service durchgeführt. Im Rahmen eines sogenannten Benchmarks wurden die Ergenisse dieser Umfrage mit anderen kommunalen Betrieben verglichen. Darunter unter anderem Städte wie Duisburg, Krefeld und München. Besonders mit den Leistungen im Bereich Hausmüllabfuhr und unserem Service waren die Hagenerinnen und Hagener so zufrieden, dass der HEB es auf die Spitzenposition geschafft hat. Die allgemeine Zufriedenheit mit unseren Leistungen verschaffte uns hinter dem Abfallwirtschaftsbetrieb München einen respektablen zweiten Platz.

Die besten Betriebe - Top 2