Menu

presse

14. Aktion „Sauberes Hagen“

Eine ganze Stadt räumt auf

Am Freitag, 20. April schwärmen fast 4.500 große und kleine Hagener aus, um das Stadtgebiet von Müll und Unrat zu befreien. Zahlreiche Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten haben sich auch in diesem Jahr zur großen Aufräumaktion angemeldet. Die im Jahr 2004 ins Leben gerufene Aktion wird vom Hagener Entsorgungsbetrieb unterstützt. Die fleißigen Sammler erhalten tausende Paar Handschuhe und hunderte blaue Müllsäcke. Ob Kindergarten oder –tagesstätte, Grundschule, Gesamtschule, Berufsschule oder Gymnasium, am Freitag sammeln alle Kinder und Jugendlichen, Lehrer und Betreuer gemeinsam das, was verantwortungslose Zeitgenossen achtlos weggeworfen haben. Jedes Jahr füllen Zigarettenkippen, Kaugummis und zahlreiche To-go-Becher die Müllsäcke. Manchmal finden die fleißigen Helfer auch größere Gegenstände hinter Büschen oder auf entlegenen Parkplätzen.
Seit der ersten Aktion „Sauberes Hagen“ im Jahr 2004 haben insgesamt über 60.000 Bürgerinnen und Bürger ihre Stadtteile auf Vordermann gebracht. So viel Engagement wird belohnt. Die teilnehmenden Einrichtungen erhalten Urkunden.