Menu

Vollunterflursysteme

Vollunterflursysteme - Die elegante Lösung

Der Müll verschwindet einfach in der Erde. Zu sehen ist dann nur noch eine Einwurfsäule. Der Rest, also zwei, drei, vier oder sogar fünf Kubikmeter große Sammelbehälter sind im Boden versenkt.

Über die Einwurfsäule können mittels einer Schüttschwinge für den Restmüll oder einem Einwurfschlitz für das Altpapier, Abfälle bequem entsorgt werden. Um zu garantieren, dass nur die jeweiligen Hausbewohner ihren Müll dort entsorgen, kann eine Schließvorrichtung, angepasst an das Hausschließsystem, montiert werden. Anstatt vieler Plastikcontainer sind dann nur noch die dezenten Einwurfsäulen zu sehen. So können Restmüll, Altpapier, Verkaufsverpackungen und Altglas entsorgt werden.

Seit mehreren Jahren hat sich dieses System an verschiedenen Großwohnanlagen, aber auch bei Gewerbebetrieben, wie beispielsweise der Fernuniversität Hagen, bewährt. Im Jahr 2017 sind bereits über 200 Unterflursysteme im Hagener Stadtgebiet realisiert.

Ist ihr Standort geeigent?

Für den Einbau eines solch komfortablen Systems müssen allerdings einige Standortparameter berücksichtigt werden. Durch die Einbautiefe von drei Metern sollte der Untergrund frei von beispielsweise Fernmeldekabeln, Versorgungsleitungen oder großem Wurzelwerk sein. Auch die Bodenbeschaffenheit an sich muss berücksichtigt werden. Da die Behälter am Leerungstag mithilfe eines Kranwagens aus der Erde gehoben werden, ist eine lichte Höhe von neun Metern über dem Standort Voraussetzung.

Die Erdarbeiten und die Anschaffung der Betonwanne sowie der Sicherheitsplattform, die während der Leerung der Behälter ein Hineinfallen in den Betonschacht verhindert, sind zwar finanziell aufwändig, allerdings müssen auch für reguläre Müllbehälter Standplätze oder Einhausungen angeschafft und errichtet werden.

Wo kann ich anfragen?

HEB GmbH - Hagener Entsorgungsbetrieb
Fuhrparkstr. 14 - 20
58089 Hagen

Icon Uhr: ÖffnungszeitenMo - Do: 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Fr: 7.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Jacqueline JaguschJacqueline Jagusch
Tel: 02331 3544-4104
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Nicole IosifidouNicole Flocco
Tel: 02331 3544-4333
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Unsere Anspechpartner sind gerne für Sie da!

Damit diese modernen Entsorgungssysteme auch für private Großwohnanlagen finanzierbar werden, bietet die HEB GmbH den Eigentümern eine Contracting-Vereinbarung an, die die Finanzierung der Baugrube und der Betonwanne (Fertigteil) über 10 Jahre hinweg ermöglicht. Die Wartung und Instandhaltung übernimmt der HEB.

Die Unterflursysteme können einen beträchtlichen Beitrag zur Wohnumfeldverbesserung leisten und sind durch ihre Barrierearmut eine optimale Investition in die Gegenwart, aber vor allem in die Zukunft.